Nicht erst mit dem Kauf des Raiffeisengebäudes 2018 beschäftigt uns die weitere Entwicklung der Dorfmitte. Mit der Durchführung von Dorfwerkstätten 2016 und 2019 haben wir zusammen mit den Bürgern die Wünsche und Bedürfnisse unseres Dorfes erarbeitet. Aus diesen Ergebnissen heraus setzten wir die Planung fort.

Der Beschluss zur Einhäusigkeit der Schulen in der VG ermöglichte uns den Teilumbau des Feichtener Schulhauses zur Kinderkrippe. Durch eine glückliche Fügung konnten wir mit Hilfe eines Bauträgers ein Pflegeheim und seniorengerechtes Wohnen verwirklichen.

Diese Bereicherungen motivierten uns, Räume für gesundheitliche Dienstleistungen und eine Arztpraxis in das Konzept der Dorfmitte mit aufzunehmen. Ein Dorfladen mit Getränkemarkt und ein kleines Café waren bereits Ergebnisse aus der Dorfwerkstatt. Ein technisch gut ausgestatteter Raum für Gemeinderats- und Vereinssitzungen, sowie für Schulungen und Seminare war vom Gemeinderat gewünscht.

Mit dem Ergebnis der Machbarkeitsstudie musste jedoch festgestellt werden, dass dieses Gebäude für die Gemeinde finanziell nicht umsetzbar ist. Es mussten neue Ansätze erarbeitet werden. Nach vielen Überlegungen und Beratungen wurde die Möglichkeit, einen Investor mit ins Boot zu holen, beschlossen. Aus vier Vorschlägen wurde der Planungsentwurf GermanWohnbau/Diessbacher ausgewählt. Durch die Kombination von Eigentumswohnungen und Gewerberäumen, wäre die Umsetzung von drei zum Teil behindertengerechten Gebäuden für die Gemeinde finanziell möglich gewesen.

Damit wollten wir einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Zum Einkaufen, Ratschen und Austauschen, Kaffeetrinken - während die Kinder am Spielplatz toben oder jemand einen Arzttermin wahrnimmt.

Aufgrund der vielen Anfragen haben wir für Sie in der Anlage die Planungsvarianten zur Dorfmitte 2018 und 2021 dargestellt.

Um unser Dorf für die nächsten Jahre lebenswert und attraktiv zu gestalten, ist es unser Ansinnen zu wachsen. Im Baugebiet Mankham entstehen durch die verschiedenen Bauformen Ein- und Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen aber auch Mietwohnungen. Dies bedeutet, dass für Singles und Familien, für Jung und Alt geeigneter Wohnraum geschaffen wird, um in Feichten den Lebensmittelpunkt zu verwirklichen. Unser Ziel war und ist es das Dorf zu beleben, die Gemeinschaft zu stärken und die Zukunft unserer Vereine zu sichern.

Wir als Gemeinderat bedauern, dass wir es nicht geschafft haben, alle Bürger mit unseren Informationen zu erreichen. Unser Wunsch ist, dass wir wieder als Dorfgemeinschaft zusammenhalten und an einem Strang ziehen, um das Bestmögliche für unsere Gemeinde zu erreichen.

Erster Bürgermeister Johann Vordermaier und die Mitglieder des Gemeinderates

Gegenüberstellung Planung 2018 und 2021

Weitere Infos zum Bebauungsplan finden Sie hier:
Bebauungsplan Neue Ortsmitte Feichten